Gemeinde St. Joseph

Schriftgrösse: A A A

Pfarrer Dr. Karl-Georg Reploh, 13. März 1983 - 3. Juli 1988

Am 13.12.1982 ernannte der Bischof den am 22. April 1938 in Münster geborenen Kaplan Dr. Karl-Georg Reploh zum Nachfolger von Pfarrer Clemens Timmers in der Pfarrei Heilig Geist. Pfarrer Reploh war am 2. Febr. 1968 im Gelsenkirchen-Heßler zum Priester geweiht worden. Von 1968 bis 1971 war er als Kaplan in der Herz-Jesu-Pfarre in Gladbeck, von 1971 bis 1983 Kaplan in St. Mariä Himmelfahrt in Essen-West und im Konvent in Essen-Altendorf. Am 13. März 1983 wurde Pfarrer Dr. Reploh feierlich eingeführt.

Viel seiner Arbeitskraft hatte er auf umfangreiche Renovierungs- und Umgestaltungsarbeiten an der Kirche zu verwenden, die in den Jahren 1985 bis 1987 an den Fenstern - Buntverglasung der Kirchenfenster nach einem Entwurf des Glaskünstlers Joachim Klos aus Nettetal -, am Altarraum und an der Unterkirche durchgeführt wurden. Auf Betreiben von Pfarrer Reploh kaufte die Gemeinde im Jahre 1987 eine sehr wertvolle Pieta aus der Zeit um 1460 aus dem böhmischen Raum. Am 2. September 1987 zerstörte ein durch einen Kurzschluss ausgelöster Brand den Pfarrsaal Hl. Geist und zog auch den Rest des Pfarrheims stark in Mitleidenschaft. Am 3. Juli 1988 wurde Pfarrer Reploh von seiner Pfarrgemeinde verabschiedet. Er übernahm einen Dienst als Krankenhauspfarrer in Bochum. Heute ist er geistlicher Rektor der kath. Akademie "Die Wolfsburg".